400.000 Radumdrehungen über kirgisische Strassen

16 – tägige Mountainbike Tour durch das Tien-Shan  Gebirge, davon 13 Tage auf dem MTB

Etwa 510KM auf dem Fahrrad und1.400KM mit dem Auto, 9.500 HM positiv, 8.000 HM negativ

Jeder von uns träumt, neue Länder und neue Routen zu entdecken. Leider ist heutzutage fast schon alles entdeckt und erforscht. Wir führen Dich auf dieser Tour in die letzten unbekannten Regionen. Die Strecke führt durch das Zentrum des majestätischen Tien-Shan Gebirges. Wir teilen die Straßen nur mit wenigen Schäfern, den einzigen Bewohnern dieser abgelegenen, unbekannten Gegend. Die einsamen Straßen in den Bergen mit Anstiegen, Pässen und tollen Abfahrten sind ein wahres Abenteuer, verpackt in eine unvergessliche, einzigartige Radtour durch eine der landschaftlich spektakulärsten Gegenden.

Deine Unterkunft

Wir wohnen in einfachen, aber sauberen Gästehäusern, übernachten bei lokalen Familien oder aber auch im Zelt oder einer Jurte. Das Essen wird entweder von unseren Gastgebern oder unserm Koch zubereitet. Sie servieren uns Spezialitäten aus der kirgisischen Küche und davon reichlich.

Termine

  • 2.Jul. 2021 – 17.Jul. 2021
  • 30.Jul. 2021 – 14.Aug. 2021
  • 27.Aug. 2021 – 11.Sep. 2021

Kein passender Termin für Dich dabei? Dann schreibe uns ein Email oder rufe uns an. Wir finden sich einen Termin für Dich!

Preis: 1978€/Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 97€/Person 

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Unsere Leistungen

  • Transfer vom und zum Flughafen in Bishkek
  • Begleitfahrzeug während der gesamten Tour
  • Englischsprachiger, lokaler Führer
  • Doppelzimmer im Gästehaus in Bishkek und Cholpon-Ata
  • Mehrbettzimmer in der Familienunterkunft Kochkor, Naryn und Chaek
  • Jurte in  Tash-Rabat
  • Vollpension (In Bishkek nur Frühstück)
  • Zelte, Matten, Kochausrüstung während der Tour
  • Begleitpersonal während der ganzen Tour
  • Alle notwendigen Genehmigungen
  • Mineralwasser während der Tour
  • Alle Eintritte

Nicht im Preis inkludiert

  • Alkoholische Getränke, Soft Drinks, Tee & Kaffee
  • Flugticket nach Bishkek
  • Kosten für Visum (falls benötigt)
  • Trinkgelder
  • Fahrradmiete (20€/Tag)
  • Eventuelle Ersatzteile
  • Reise- und Stornoversicherung (kann bei uns gebucht werden)

Das Programm Deiner Mountainbike Tour

Tag 1 – Abflug nach Kirgisistan

Tag 2 – Ankunft in Bishkek und Transfer in Dein Hotel.

Nach ein paar Stunden Schlaf starten wir zur Stadtbesichtigung. Wir sehen unter anderem den Osh Bazar, den Alo – Too Platz, grüne Parks, das Manas Denkmal und die Philharmonie. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 3 – Transfer zum Chon-Kenin Tal und die ersten Kilometer am Rad

Nach dem Frühstück geht´s mit dem Auto in das 170KM entfernte Chon-Kenin Tal. Dort starten wir unsere Mountainbike Tour mit einer etwa 20KM langen Etappe entlang des Chon-Kenin Flusses. Die Nacht verbringen wir in Zelten auf 2.200 Meter Seehöhe. F/M/A

Tag 4 – Tour zum Fusse des Kok-Airyk Pass

Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht im Zelt und einem kräftigen Frühstück warten heute weitere 35KM entlang des Chon-Kenin Flusses zum Fusse des Kok-Airyk Passes. Die Strecke führt über unasphaltierte, aber gute Straße zu unserem Zeltlager auf 2.650 Meter Seehöhe. F/M/A

Tag 5 – Kok  – Airyk Pass und Abfahrt nach Cholpon-Ata am See Issyuk – Kul

Heute geht´s zum höchsten Punkt unserer Tour durch Kirgisistan. Über eine unbefestigte Straße und 15 Serpentinen geht es zur 3.913 Meter hohen Passhöhe. Es kann schon passieren, dass wir selbst im Sommer das eine oder andere kleine Schneefeld überqueren müssen. In der Region gibt es etliche kleine Gletscher. Von der Passhöhe geniesst man eine grandiose Aussicht auf den See Issyk – Kul, unserem heutigen Etappenziel. Über 15 KM geht es hinunter nach Cholpon-Ata wo wir in einem lokalen Gästehaus übernachten. Die heutige Etappe ist ungefähr 65KM lang.

Achtung – es kann passieren, dass der Pass für Autos auf Grund von Schnee oder Strassenzustand nicht passierbar ist. In diesem Fall überqueren wir den Pass entweder ohne Begleitfahrzeug oder wir fahren mit den Rädern nach Kalmak-Ashu, wo wir dann auch übernachten würden. Am nächsten Tag geht´s dann mit dem Auto nach Kochkor. F/M/A

Tag 6 – Transfer nach Kochkot und Kirgisischer Tisch, radfrei

Der heutige Tag dient der Regeneration. Bis zum Mittagessen kannst Du die Zeit am Strand verbringen, die Gegend erkunden oder einfach auch nichts tun. Nach dem Mittagmahl geht’s mit dem Auto in das 140KM entfernte Dorf Kochkor auf 1.800 Meter Seehöhe gelegen. Dort besuchen wir eine Teppichfabrik wo uns lokale Handwerkerinnen in die Kunst des Teppich knüpfen einweihen. Wir übernachten bei einer kirgisischen Familie, die uns auch kulinarisch verwöhnt. F/M/A

Tag 7 – Von Kochkor nach Sary-Bulak und weiter entlang des Flusses Kara-Kujur

Heute geht´s auf dem Fahrrad über befestigte Straßen in das ca. 40 KM entfernte Dorf Sary-Bulak. Nach einer Pause radeln wir entlang des Flusses Kara-Kujur etwa 35KM über unbefestigte Wege bis zu unserem Zeltlager in 2.600 Meter Seehöhe. F/M/A

Tag 8 – Über den Jalpak Pass zum Zusammenfluss der Flüsse Kara-Saz und Kichi-Naryn

Wir beginnen den Tag mit einem Anstieg zum 3.350 Meter hohen Jalpak Pass. Von der Passhöhe rollen wir über unbefestigte, aber gute Straßen hinunter zum Zusammenfluss der Flüsse Kara-Saz und Kichi-Naryn. Die gesamte Wegstrecke des heutigen Tages bis zu unserem Zeltlager auf 2.700 Meter Seehöhe beträgt ungefähr 70KM. F/M/A

Tag 9 – Durch das Kichi-Naryn Tal zur Sary-Kungei Schlucht

Unsere heutige Etappe führt durch das Kichi-Naryn Tal zur atemberaubenden Schlucht Sary-Kungei. Es sind nur 35KM bis zu unserem Zeltlager auf 2.500 Meter zu bewältigen. Dort warten auch schon die Köche mit dem Mittagessen auf uns. Wer will, kann nach dem Mittagsmahl durch die Sary-Kungel Schlucht wandern. F/M/A 

Tag 10 – Entlang des Kichi-Naryn Flusses nach Eki-Naryn nach Naryn

Anfangs führt die Strecke entlang des Kichi-Nayrun Flusses bis zum Zusammenfluss mit dem Naryn, nach Eki-Naryn. Wir folgen dem Flusslauf bis zu der Ortschaft Naryn wo wir bei einer lokalen Familie unser Nachtlager aufschlagen. Die Streck ist ungefähr 70KM lang und führt uns von 2.500 Meter auf 2.075 Meter hinab. F/M/A  

Tag 11 – Mit dem Bus über den Kyzyl-Bel Pass nach Tash Rabat, Besichtigung der Karawanserei

Heute laden wir die Räder auf unsere Begleitfahrzeug und fahren über den 2.650 Meter hohen Kyzyl-Bel Pass etwa 135KM nach Tash Rabat. Nach der Ankunft besichtigen wir die Tass-Rabat Karawanserei aus dem 11.Jhdt. bevor bei Nomaden in unsere Jurte auf 3.050 Meter Seehöhe einziehen. F/M/A

Tag 12 – Über zwei 3.400 Meter hohe Pässe und dann mit dem Bus zum Zeltlager

Die heutige Etappe führt über den Kulak-Ashuu Pass und den Beurailu Pass, beide 3.400 Meter hoch, zum Zusammenfluss Kurtka und Kol-Kaying. 70KM der Strecke sitzen wir auf dem Rad, bevor wir mit dem Bus etwa 80KM bis zu unserem Zeltlager auf 2.050 Meter Höhe fahren. Der tiefste Punkt zwischen den beiden Pässen liegt 3.000 Meter hoch. Von der Passhöhee des Beurailu Pass öffnet sich ein phantastischer Blick in das Tal des Naren Flusses. F/M/A

Tag 13 – Über den Moldo-Ashuu Pass zum See Son-Kul

In einer halbtägigen, 35KM langen, Tour über der 3.250 Meter hohen Moldo-Ashuu Pass geht es zu unserem Zeltlager direkt am Strand des Song-Kuo See. Es ist der zweitgrößte See Kirgisistans und liegt auf einer Höhe von 3.020 Metern. In den Sommermonaten ist der See ein beliebtes Ausflugsziel für lokale Leute.  F/M/A

Tag 14 – Über den Kara-Keche Pass und seine offenen Kohlenminen nach Chaek 

Gleich nach dem Frühstück klettern wir mit unseren Bikes auf den 3.384 Meter hohen Kara-Keche Pass. Nach der Abfahrt über eine kurvenreiche Straße bietet sich uns ein Blick auf die Tagbau Kohlenminen von Kara-Keche.  Die letzen 15KM über eine schmale, unbefestigte Straße sind ein atemberaubendes Erlebnis. Wir bewältigen auf dieser kurzen Distanz 600 Höhenmeter negativ. Ziel der 70 KM langen Etappe ist die Ortschaft Chaek wo wir in einem lokalen Gästehaus übernachten. F/M/A

Tag 15 – Mit dem Auto nach Bishkek

Leider schon der letzte Tag einer einzigartigen, abenteuerlichen Tour durch eines der ursprünglichsten Länder der Welt. Mit dem Auto geht es die 250KM nach Bishkek wo wir in einem Gästehaus die letzte Nacht verbringen. Ein letztes Highlight dieser Tour ist der Tunnel auf dem 3.586 Meter hohen Too-Ashuu Pass. F/-/-

Tag 16 – Transfer zum Flughafen und Heimflug

Hier kannst Du Deine Mountainbike Tour buchen

Hier geht´s zu unseren anderen Mountainbike Touren

Veranstalter der Reise ist Novinomad, 38, Tashkentskaya Str. Bishkek, 720033 Kirgisistan. F.I.T. Sporturlaub GmbH tritt nur als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Veranstalter auf.