Die Troika Armeniens

Mt. Aragats (4090M) – Mt. Ajdahak (3597M) – Mt. Khurstup (3206M)

12 Tage Trekking Tour zu den höchsten Bergen Armeniens

Trekking

Jahrhunderte alte Kultur, karge Landschaften und schroffe Berge, kristallklares Wasser und Übernachtungen in Zelten. Das sind die Zutaten für unsere Trekking Tour zu den drei höchsten Gipfeln Armeniens. In Kleingruppen mit ortskundigen Guides erobern wir die Berge des kleinen Kaukasus. Wir geniessen die unberührte Natur und lassen uns von unserem persönlichen Koch mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnen. Zelte und Gepäck werden vom Begleitfahrzeug transportiert. Du wanderst und wir kümmern uns um den Rest!

Gehzeit: 2,5 – 8 Stunden pro Tag, 9 Trekking Tage
Strecke: 4KM – 22KM pro Tag

Termine

8.JUN19 – 19.JUN19 jetzt buchen
6.JUL19 – 17.JUL19 jetzt buchen
22.AUG19 – 1.SEP19 jetzt buchen

Kein passender Termine für Deinen Trekking Urlaub dabei? Kein Problem, kontaktiere uns einfach und wir stellen Dir gerne Deinen ganz persönlichen Trekking Urlaub zusammen!

Preis: ab 1932€/Person im Doppelzimmer, Einzelzimmezuschlag 190€
Teilnehmerzahl: Mindestens 4 Personen, maximal 12 Personen

Unsere Leistungen

  • 5 Nächte in einem zentralgelegenen 3* Hotel in Yerevan
  • 3 Nächte im Zelt
  • 3 Nächte in lokalen 3* Hotels oder Frühstückspensionen
  • Alle Transfers
  • 10 x Frühstück, Mittagessen bzw Mittagsjause, Abendessen
  • Englisch- oder deutschsprachiger Guide
  • Lokale trekking guides
  • 4WD Begleitfahrzeug
  • Koch während der Tage 3-5, 7 und 8
  • Zelt, Schlafmatte, offenes Zelt und Toilettenzelt
  • 2 x 0,5 Liter Wasser pro Person pro Tag

Nicht im Preis inkludiert

  • Anreise nach Yerevan
  • Reiseversicherung (raten wir dringend an)
  • Schlafsack
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder

Das Programm für Deinen Trekking Urlaub

Tag 1: Abflug nach Yerevan

Tag 2: Ankunft in Yerevan, City Tour, Genozid Museum

Gleich nach der Ankunft in Yerevan bringen wir Dich in Dein Hotel wo Du ein paar Stunden ausspannen kannst. Nach einem ausgiebigen Frühstück mit lokalen Spezialitäten brechen wir zu unserer Stadtrundfahrt auf. Wir besuchen das historische Museum, sowie das Tsitsernakaberd Denkmal (Mahnmal an den Völkermord) und das Genozid Museum. Natürlich darf auch ein Stop bei den berühmten Kaskaden von Yerevan nicht fehlen. Von dort bietet sich ein phantastischer Blick über Armeniens Hauptstadt mit dem Berg Ararat im Hintergrund. Ein gemeinsames Abendessen ist der Schlusspunkt des ersten Tages in Armenien.

Tag 3: Yerevan, Mt. Sevaberd – Aknalich See 

Nach dem Frühstück brechen wir auf um das richtige Armenien zu erleben. Mit dem Bus geht´s in die kleine Ortschaft Sevaberd wo wir unsere erste Wanderung starten. In der Gegham Mountain Range halten wir für unsere Mittagsrast mit Picknick bevor es weiter geht zum See Akna Lich. Der See liegt auf 3100m Seehöhe, malerisch eingebettet zwischen vier Vulkankegeln. Hier schlagen wir auch unsere Zelte für die erste Nacht auf.

Technische Daten
Gehzeit: ca 5 Stunden, Strecke: ca 12KM, Höchster Punkt: 3100M, HM total: ca.900 positiv

Tag 4: Aknalich See – Mt. Azhdahak – Kapuyt See

Nach unserer ersten Nacht im Zelt und einem nahrhaften Frühstück bauen wir das Lager ab und beginnen unseren Anstieg auf den Mt. Azhdahak (3597m). Seinen Gipfel bildet ein riesiger Vulkankrater, mit Wasser gefüllt. Ein atemberaubende Blick in das Ararat Tal sowie die Gipfel des Mt. Ararat und Mt. Aragats sind die Belohnung für die Mühen des Aufstiegs. Lunch vor dieser herrlichen Kulisse und und wir steigen ab zum see Kapuyt wo wir unser Zeltlager für die kommende Nacht errichten.

Technische Daten
Gehzeit: ca 6 Stunden, Strecke: ca 16KM, Höchster Punkt: 3597M, HM total: ca 500 positiv/negativ

Tag 5: Kapuit See – Mt. Spitakasar – Eranos – Martuni

Frühstück im Zelt, Abbau des Lagers und los geht´s zum Gipfel des Mt. Spitaksar. Am Gipfel angekommen öffnet sich uns ein unvergesslicher Blick auf den Sevan See, einem der größten und höchstgelegenen Seen der Welt, Lunch auf dem höchsten Punkt der heutigen Etappe und danach Abstieg in die kleine Ortschaft Yeranos von wo es mit dem Bus nach Martuni ins Hotel geht.

Technische Daten
Gehzeit: ca 5 Stunden, Strecke: ca 22KM, Höchster Punkt: 3555M, HM total: ca 450 positiv/1500 negativ

Tag 6: Martuni – Selim – Halidzor – Tatev – Goris

Die kürzeste Etappe unseres Trips durch das land der Steine. Mit dem Bus geht es entlang eines Zweiges der alten Seidenstraße auf den Selim Pass. Wir besichtigen eine Karawanserei aus dem 14Jhdt. wo man noch sehr gut erkennen kann, wie die „Motels“ vor 700 Jahren ausgesehen und funktioniert haben. Neben einer phantastischen Aussicht gibt es hier bei fahrenden Händlern auch vorzügliche lokale Spezialitäten zu kaufen. Weiter geht unsere Fahrt in die Provinz Vayots Dzor in das Dorf Halidzor. Dort befindet sich die Station der längsten Einseilbahn der Welt, „The Wings of Tatev“ (5572m Länge). Nach 15 Minuten Fahrt über die tiefe Schlucht des Vorotan kommen wir am Kloster Tatev, einem UNESCO Weltkulturerbe an. Nach der Besichtigung dieses wichtigen religiösen, wissenschaftlichen und politischen Zentrums aus dem Mittelalter beginnen wir unseren Abstieg zur Teufels Brücke, tief in der Schlucht des Flusses Vorotan gelegen. Wer Lust hat, kann zum Abschluss der Wanderung in einen der warmen Pools an der Brücke eintauchen. Anschließend fahren wir nach Goris, wo wir im Hotel übernachten.

Technische Daten 
Gehzeit: ca 2,5 Stunden, Strecke: ca 7KM, Höchster Punkt: 1550M, HM total: ca 70 positiv/600 negativ

Tag 7; Goris – Kapan – Mt. Khustup 

Heute wartet die erste Etappe unserer Besteigung des dritthöchsten Gipfels unsere Tour durch Armenien auf uns. Nach dem Frühstück fahren wir nach Kapan wo wir den Anstieg zum 3206M hohen Mt. Khustup beginnen. Auf 2050M erreichten wir unser Zeltlager und geniessen die einzigartige Bergwelt bei einer Tasse armenischen Tee und süßer „Gata“.

Technische Daten
Gehzeit: ca 5 – 6 Stunden, Strecke: ca 11KM, Höchster Punkt: 2050M, HM total: 950 positiv

Tag 8: Mt. Khustup – Goris

Nach der letzten Nacht im Zeltlager brechen wir zur Gipfelbesteigung auf. Die Anstrengungen des Aufstiegs werden durch einen unvergesslichen Panoramablick auf eine endlose Reihe von Gipfeln belohnt. Picknick und wir beginnen mit dem Abstieg. Kurzer Halt bei unserem Zeltlager für eine Tasse Tee und weiter geht es ins Tal, wo unser Bus für die Fahrt nach Goris wartet. Übernachtung in Goris im Hotel.

Technische Daten
Gehzeit: ca 8 Stunden, Strecke: ca 16KM, Höchster Punkt: 3206M, HM total: 1156 positiv/2100 negativ

Tag 9: Goris – Noravank – Khor Virap – Yerevan

Von Goris geht es mit ein paar Stops retour nach Yerevan. Unser erste Halt und Startpunkt zu einer kurzen Wanderung ist das kleine Dorf Amaghu. Von dort brechen wir zum Kloster Noravank auf. Das Kloster ist nicht nur wegen seiner beindruckenden Lage und einzigartigen Architektur berühmt, sonder auch durch den grandiosen Canyons, den man auf dem Weg zur Anlage durchquert. nach der Besichtigung fahren wir mit dem Bus nach Khor Virap von wo man den besten Blick auf en biblischen Berg Ararat hat. jetzt sind es nur noch wenige Kilometer bis Yerevan, wo wir auch übernachten.

Technische Daten
Gehzeit: ca 3 Stunden, Strecke: ca 4KM, Höchster Punkt: 1550M, HM total: 130 positiv/150 negativ

Tag 10: Yerevan – Mt. Aragats – Yerevan

Der höchste Berg Armeniens wartet auf uns! Zeitiger Aufbruch und Transfer mit dem Bus zum Kari See, dem Einstiegspunkt unserer Tour auf den Mt. Aaragats. Wir besteigen zuerst den 3887M hohen Südgipfel, steigen danach auf 3600M ab bevor wir nach einer Lunch Pause den 4005M hohen Westgipfel in Angriff nehmen. Während diese Tages auf den Gipfeln des kleinen Kaukasus bieten sich uns unvergessliche Panoramen, unberührte Natur und atemberaubende Landschaften. Es ist schwer, für dieses berauschende Glücksgefühl die richtigen Wort zu finden. Gesund herunten fahren wir zurück nach Yerevan.

Technische Daten
Gehzeit: 7 – 8 Stunden, Strecke: ca 12KM, Höchster Punkt: 4005M, HM total: 1000 positiv/1000 negativ

Tag 11: Yerevan – Gheghard – Goght – Garni – Yerevan

Kultur und eine kurze Wanderung stehen auf dem Programm für den letzten Tag in Armenien. Wir fahren zum Gheghard Höhlenkloster aus dem 11Jhdt, einem UNESCO Weltkulturerbe. Nach der Besichtigung dieser einzigartigen Klosteranlage bringt uns der Bus in die kleine Ortschaft Goght. Von dort wandern wir durch das Khosrov Naturschutzgebiet zum Tempel Garni aus dem 1.Jhdt. Lunch bei einer lokalen Familie mit frischem Brot und hausgemachtem BBQ bevor es zurück nach Yerevan geht. Den Abschluss von12 Tagen Armenien bildet eine Stadtrundfahrt durch die Hautptstadt dieses kleinen, stolzen Landes im Kaukasus.

Technische Daten
Gehzeit: 2,5 – 3 Stunden, Strecke: ca 8KM, HM total: 110 positiv/280 negativ

Tag 12: Ende der Tour und Heimreise

Hier geht´s zur Buchung

Veranstalter der Trekking Reise ist Neo Armenia, Estonakan Str. 14, 0070 Yerevan, Armenia.
F.I.T. Sporturlaub tritt nur als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Veranstalter auf.